Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


https://myblog.de/tussydeluxe

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unglaublich...

Es ist echt unfassbar, im Moment ist einfach jeder Tag doof. Heute geht es ja noch, aber gestern und vorgestern und davor und noch mehr vorher... war es einfach nur doof! Hausaufgaben ohne Ende, Selbstzweifel, ob ich wirklich fürs Gymnasium geboren bin, alles, von oben bis unten... Heute habe ich endlich wieder halbwegs frei... Obwohl Schule wieder elendig war. Morgen muss ich mich um einen Praktikumsplatz kümmern. Auch das noch.

Aber Kopf hoch, Nora, eigentlich hast du es ziemlich gut. Ja, stimmt, es gibt auch Stimmungsheber: Schweden-Nachtreffen, Essen, essen, The Subways, die Wise Guys, Volleyballfahrt, Ijsselmeer, doch, das hat was...

Ich möchte euch, Mädels, mal sagen, wie lieb ich euch hab. Ohne euch wärs in der Schule ja noch schlimmer. xD

Morgen ist Wochenende, da schreibe ich euch allen einen unheimlich netten, fröhlichen, lieben Eintrag.

Schönen abend noch!

Nora
17.8.06 17:14


Ladies and Gentlemen, this is SEEED ya!

Also, ich habe viel zu erzählen. Mein letzter Eintag ist ja schon was her...

Zuerst mal sollte ich vielleicht die Telefon-Geschichte aufklären. Es war kein mysteriöser Mörder, noch ein Hai am Telefon, es war die ganze Zeit die Farina, die versucht hat, mich aus Schottland anzurufen, was aus unerfindlichen Gründen nicht funktioniert hat. Sie hat mich gehört, ich sie aber nicht.

Sooo, das ist ja nun schon wieder ewig her, deswegen fange ich jetzt mal mit den aktuellen Geschehnissen an.

Ich war in den Sommerferien in Schweden. Das war der Hammer. Ein wundervoller Urlaub mit lauter netten, hilfsbereiten Leuten, herrlicher Natur und allem drum und dran. Ich habe auch wieder leichtes Fernweh und absolut gar keine Lust mehr auf Schule, denn es hat schon wieder so richtig beschissen angefangen. Na ja, Schweden, eine Woche Kanu fahren. Nie hatte ich solche Armmuskeln. xD von wegen... Jedenfalls war es richtig klasse. In der zweiten Woche waren wir dann in so kleinen Holzhütten, die waren total schnuckelig und alles ganz prima. Sooo, dann waren wir aus Schweden wieder da und ich hatte zwei Kilo abgenommen.

Am Sonntag, den 13.8.2006 war ich dann auf meinem heiß ersehnten, fantastischen, musikalisch genialen Seeed-Konzert und wie gesagt, es war der Hammer. Diese Elf sind wirklich unglaublich geil. Nur die Vorgruppe war ungefähr genauso scheiße wie die von den Red Hot Chili Peppers. Na ja, man kann ja nicht alles haben.

Ich wünsche Ihnen allen noch einen recht angenehmen Abend und eine gute Ruh.

Adios,
Nora
15.8.06 20:48


Guten Abend.

Ich habe Ihnen allen sehr viel Erfreuliches und auch weniger Erfreuliches zu erzählen. Aber das mache ich morgen.

Gute Nacht.
11.6.06 21:54


Keine Antwort?

Es ist jetzt fast 23:00 Uhr. Eigentlich ja schon viel zu spät fürs kleine Norchen, aber egal. Ich kann ja morgen ausschlafen. Heute ist ja Freitag. Zufällig der dreizehnte?

Denn gerade eben ist mir etwas nicht so Lustiges passiert. Ich habe DREImal hintereinander einen komischen Anruf erhalten. Aber von vorne:

Ich gucke einen Hai-Attacken-Film. Dieser ist gerade zu Ende, da klingelt das Telefon. Es ist ca. 22:15 Uhr. Wer ruft da denn bei Norrra an? Ich hoffe, es ist jemand nettes. Aber in meinem Unterbewusstsein, denke ich spaßeshalber: Das ist bestimmt Scream oder Samara oder sonst wer... Ich gehe also zum Telefon, etwas ängstlich und hebe ab.

Norrra: Hallo?
Anderes Ende: -

Ich starre aufs Display. Eine fremde Nummer mit einer Vorwahl aus England, niemand sagt was. Ich kriege Panik und lege auf.

Am Montag habe ich auch schon zweimal hintereinander einen Anruf ohne Antwort von dieser Nummer bekommen. Aber da war es hell draußen. Da hatte ich keine Angst.

Ich sitze also auf meiner Matratze und versuche nicht dran zu denken und einfach FOCUS TV zu gucken, doch da klingelt das Telefon wieder. Dieses Mal gucke ich vorher aufs Display, um wieder die Nummer zu sehen.

Ich drücke weg. Danach passiert es nochmal.

Jetzt ist zum Glück Ruhe, aber wenn es nochmal klingelt, dann
fange ich an zu heulen, glaube ich xD

Das Beste an der Sache ist ja, dass ich alleine zu Hause bin. Ha Ha, welch Ironie.

Kommen wir nun zu anderen Dingen des Tages:
- Nagellack abgesplittert (so ein Billigzeug!)
- Tasche genäht (Wahnsinn, hä?)
- zu wenig getrunken (wie immer)
- gegammelt (ebenfalls wie immer)
- in Sport voll abgekackt (kennt man auch)

Jetzt bin ich einfach nur noch froh, dass ich ein langes, gemütliches, schokoladiges Wochenende vor mir habe.

Virsing, Venceremos, Adios, Au revoir, Adieu, Goodbye, bis dann!

Norrra
2.6.06 23:00


Weinen oder lachen? Das ist hier die Frage.

Schlechte Dinge des Tages:

- fette 5 in Mathe zurück bekommen
- immernoch fehlende Strg-Taste
- Rest der Familie, den ich gestern kennen gelernt habe, ist bonzig und nicht ganz sooo toll
- nur Cornflakes zu Mittag gegessen

Gute Dinge des Tages:

- dunkelblau lackierte Fingernägel
- gut gelaufene Französischarbeit
- heute Abend endlich Papa wieder sehen
- Volleyball!!!

Also, gleicht sich doch alles halbwegs aus.

Adios meine Freunde!

Nora
29.5.06 15:53


Ranting Mood

Was ist das Erste, das ich feststelle, als ich endlich wieder an meinem Rechner sitze? Die Strg-Taste fehlt. Was hat das zu bedeuten...

Gestern sind wir hübschen Kinder spät spät abends endlich wieder in unsere eigenen Betten gefallen und haben unseren eigenen Kühlschrank leer gefressen. Ja ja, als ich gestern aus England zurück und zu Hause angekommen bin, habe ich geredet wie ein Wasserfall, dann gegessen, Fotos gezeigt, neue Sachen gezeigt, duschen und dann - endlich - SCHLAFEN gegangen. Und zwar nicht zu wenig. Schlafen, meine ich. Ja, ich habe viel geschlafen. Huh...

Englisch reden hat super geklappt, was mich sehr gefreut hat, morgen allerdings Französisch schreiben passt mir nicht so in den Kragen. Was soll's, das Leben ist hart, aber ungerecht. Erinnert mich an Herr Kloos, vergessen wir das...

Ach ja, noch was Erzählenswertes: Ich habe mein ganzes Geld, alles, kompletto, in England gelassen. Shopping. Typisch. Uuund: Meine Mama hat meine Etage gesaugt. Super ^^

Nachher findet ein unglaublich tolles Familientreffen meiner Familie statt: Dort werden viele Menschen sein, auf die ich entweder keine Lust habe, oder die mir zu spießig sind, oder die ich nicht kenne. Natürlich auch welche, die ich ganz toll finde, aber auch welche, die ich nicht so ganz so toll finde oder nicht kenne, wie ich schon sagte. Und aus diesen ganzen Gründen schließe ich, dass ich nicht so genau weiß, was ich von diesem Treffen halten soll. Wenn das Essen schlecht ist, wird es sicher blöd. Sonst könnte es noch ganz nett werden. Vielleicht. Vielleicht, wenn der Rekord im Mich-Cora-Nennen nicht gebrochen wird. Ich weiß, Cora ist putzig und unsere Namen hören sich ähnlich an, aber ab und zu könnte es Oma ja doch mal gelingen, mich bei meinem richtigen Namen zu nennen. Oder sie soll anfangen, mich violetta zu nennen, wie es schon so oft versucht hat. Ich könnte noch ewig so weiter machen, aber vermutlich haben soweiso schon alle aufgehört zu lesen, also:

Adios, Venceremos, Adieu, Au revoir, Goodbye, Salut, Ciao, Mensch, was bin ich doch international.

Norrra
28.5.06 13:38


Doofheit muss weh tun...

Gott, ist das ätzend, ich hab vergessen zum Klavier zu gehen *Schlag gegen die Stirn* und irgendwie ist das gerade alles sehr dumm. Ich will ja nicht klagen, aber manchmal, doch, dann will ich das...

Ich suhle mich im Selbstmitleid. Ich habe gerade bei Google nachgeguckt, wie man suhlen schreibt. Vor lauter Suhlen ist auch noch meine Schoko-Minnie-Maus in meinem Magen verschwunden. Nur das Gesicht ist noch da.

Wenn Doofheit weh tun würde, wär ich wohl im Krankenhaus. Doofer Spruch, ich weiß, in ein paar Minuten geht es mir sowieso wieder gut xD

Also, Adios, Venceremos, Vrsing, das gleiche wie eben, was ihr am liebsten mögt,

Nora
10.5.06 18:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung